Über mich und das "wurzner zauber-fädchen"

Unsere Geschichte

Vielleicht erstmal etwas zu mir:

Ich bin 4 fache Mama von 2 Jungs und 2 Mädels und habe meinen Mann seit 2004 an meiner Seite. Dieser Unterstützt mich bei allem zu 1000% und steht voll und ganz hinter mir.
Hauptberuflich arbeite ich in einem Pflegeheim für Senioren und derzeit befinde ich mich noch zur Ausbildung als Altenpflegerin, diese ist mit viel Glück 2021 geschafft.
Deshalb bin ich auch nicht immer vor Ort und habe keine festen Öffnungszeiten.

Lange habe ich überlegt ob ich diesen Schritt wagen soll?!
Denn ich habe/hatte mit 4 Kindern, voll berufstätig, Ausbildung und einem großen Garten schon viel um die Ohren.
Aber hey was hatte ich zu verlieren???

Aber dann war da noch die Frage des Namens???

Ich wollte immer einen haben in dem das Wort „zaubern“ vorkommt, denn das was ich mache ist ja irgendwie schon Zauberei, oder???
Lange haben mein Mann und ich, Wörter hin und her geschoben. Aber nie war das passende dabei oder es war schon vergeben.
Aber dann kam ich darauf!!!

Und zauber-fädchen wurde „geboren“.

Also habe ich 01.08.2018 mein Nebengewerbe angemeldet und seit dem existiert auch mein kleines Geschäft.
Mit der Zeit ist es viel schöner geworden und mittlerweile bin ich technisch voll ausgestattet. Dazu später mehr.
Meine FB Seite ging Ende August 2018 an den Start und fast genau 1 Jahr später auch mein Instagram Account.

Ja und was gibt es so alles tolles bei mir bzw was mache ich alles?!

Am liebsten produziere ich Kleidungsstücke die nach den Wünschen meiner Kundschaft entstehen. 😍😍😍

Aber auch eine kleine Menge an Sofortkäufen gibt es bei mir, heißt Teile die schon genäht sind, also reinkommen, aussuchen und sofort mitnehmen.
Alle Unikate die ich herstelle sind auch Unikate, Stoffe werden außer bei Zwillingen, nie doppelt bzw gleich kombiniert.
Auch biete ich Änderungen und Reparaturen an.

Jetzt nochmal zu meiner technischen Ausstattung:
Angefangen habe ich mit einer Nähmaschine, dazu kam dann irgendwann eine Overlock.
Und dann noch ein paar Nähmaschinen verschiedenster Hersteller und noch 2 Overlocks und eine Covermaschine, diese macht schöne Ziernähte.
Ein süßer kleiner Plotter (Foliendruck), eine Presse zur Folienübertragung auf den Stoff und mittlerweile auch meine Riesen Stickmaschine. Diese fast als größten Stickrahmen 40x20cm. 😬😬😬😬

Meine Stoffauswahl ist für manchen Kunden schon zu groß, aber ich sage mir da ist noch ganz viel potenzial nach oben.
Auch besitze ich eine gute Auswahl an Folien in verschiedenen Varianten für den Textildruck.
Da wären Glitzer Folien, samtartige Folien, im dunkeln leuchtend, Farbveränderung bei Sonneneinstrahlung und die ganz „normalen“ Folien.

Ein kleinen Kundenstamm habe ich natürlich auch schon und darunter auch schon ein paar Stammkunden die gerne zu mir kommen.

Wie sagen diese immer so schön: „Ich suche die Stoffe aus und Sie zaubern etwas schönes daraus“ und bis jetzt lag ich mit meinen Kombinationen und Schnittmuster Auswahlen immer richtig.

Anfang 2020 begann ich mir Gedanken über mein Namen "zauber-fädchen" zu machen. Mein Mann schlug vor ihn schützen zu lassen. Er setzte sich hin und fing an im Bereich "Markenschutz" zu lesen.Nach vielem Email-Verkehr mit Rechtsanwälten wurde aus "zauber-fädchen" das "wurzner zauber-fädchen".

Seit dem 24.04.2020 trägt mein Name nun das Krönchen (R).